Day one of Matthias‘ Amkeni-visit 2016

Hi and welcome to my little report about day one of Matthias‘ Amkeni-visit 2016. This is to document his origin trip to the Amkeni Coffee Group in Tanzania from September 1st to 9th 2016. Amkeni is our first direct trade project in a larger scale and we have been buying their coffees for 2 consecutive harvests now. Read about it here and here. It is definitely time to start working with the farmers, match our goals and get to know each other.

„Day one of Matthias‘ Amkeni-visit 2016“ weiterlesen

Amkeni 2016 – Tansania

IMG_0602Es ist soweit. Der Amkeni 2016 ist bei uns angekommen!

Erster Direktimport – das zweite Jahr

Seit dem letzten Jahr beziehen wir mit dem Kaffee der Amkeni Coffee Group unseren ersten Direktimport im größeren Stil. Wir sind froh und erleichtert, dass wir das Projekt auch in diesem Jahr stemmen konnten.  „Amkeni 2016 – Tansania“ weiterlesen

Divina Providencia – Bourbon gewaschen – Ernte 2014

Wir haben einen neuen Kaffee im Sortiment. Nachdem zuletzt einige Kaffees ausgegangen sind, und wir sehnsüchtig auf die neuen Ernten gewartet haben – und nach wie vor auf andere Kaffees warten – können wir endlich unseren neuen El Salvador von der Finca La Divina Providencia ankündigen.

Bereits im letzten Jahr hatten wir Kaffee von der Farm gekauft (Divina Providencia 2013), die sehr prominent in Spezialitätenkaffeekreisen ist, weil einige Lots schon beim Cup-of-Excellence-Programm efür Aufsehen gesorgt haben und weil deren Kaffees bereits von einigen Nationalen Champions bei Meisterschaften benutzt wurde und die wiederum damit bis in die Finalrunden vorgedrungen sind.

Story:
Vor ungefähr 10 Jahren kaufte Roberto Ulloa die Farm, nachdem sie für mehrere Jahre halbwegs verlassen war. Mit Hilfe seiner Hingabe und Passion gelang ihm die Produktion eines tollen und komplexen Kaffees. Die Farm liegt liegt in der Apaneca Llamatepec-Gebirgs-Kette, den Ausläufern des Santa Ana Vulkans.
Die Mikro-Region wird auch Palo Campana gennant. Dort befinden sich extrem reichhaltige und sandige Lehmböden mit einem hohen Anteil an Mineralien und organischem Material, die eine eine hohe Wasser-Speicherkapazität besitzen, was die Basis für die Nachhaltigkeit und Langlebidkeit der Kaffee-Plantage ist.

Entstehung:
Während der frühen Jahre des letzten Jahrhunderts brachte ein Mitglied der De Sola Familie, die Inhaber einer benachbarten Plantage, während eines Besuchs des afrikanischen Kontinents ein paar Kaffee-Samen der Bourbon-Varietät, die in der Palo Campana-Region ausgesäht wurden und als „Kenianischer Bourbon“ bekannt wurde.

Produktion:
Alle Kaffees werden entpulpt, trocken fermentiert, gewaschen und auf einem Patio sonnengetrocknet.

Aufbereitung:
Die Plücker werden gut ausgebildet und es werden Anreize gegeben, damit nur reife Kirschen gepflückt werden. Zusätzlich werden die Kaffees handsortiert bevor sie zur La Gloria Aufbereitungsanlage gebracht werden.

Cupping Notizen:
Zitrus, dunkle Kirschen, Trauben, frische ausbalancierte Säure, phänomenale Süße, mittlerer Körper, super-clean

Kurzprofil:

  • Land: El Salvador
  • Region : Apaneca Ilamatepec Gebirgskette
  • Typ: SHG Washed
  • Varietäten: Bourbon
  • Boden: Sandiger Lehmboden mit hohem Anteil an mineralischen und biologischen Stoffen
  • Anbauhöhre: 1580-1730m