Hopplo & Friends RSS



La Claudina - von unserem öffentlichen Importeurscupping direkt zu Euch!

Im Mai hatten wir die Ehre mit Michael Wienhold von dem Kaffeeimporteur Rehm & Co. ein öffentliches Cupping in unserer Rösterei zu veranstalten. Zu unserer großen Freude war der Raum voll und auf dem Tisch standen ca. 10 Kaffees, die sehr unterschiedlich und spannend waren. Schnell kristallisierten sich verschiedene Favoriten heraus und wir haben uns einen davon im Anschluss gesichert. Der La Claudina aus Kolumbien ist ein natürlich aufbereiteter Kaffee und überzeugt durch seine Süße, die an Trockenfrüchte, Datteln und Feigen erinnert. Die Farm Hacienda La Claudina liegt in der traditionellen, kolumbianischen Kaffeestadt Ciudad Bolívar, ca. 100km südwestlich von Medellín. Die Farm gehört Juan Fernando Saldarriaga und er erntet hier mit 60 Erntehelfern die reifen Kaffeekirschen. Von der Farm aus...

Weiterlesen



Gastbeitrag von unserem Schülerpraktikanten Florian über die Anbaubedingungen von Kaffeepflanzen

  „Was macht ein Kaffeeanbaugebiet eigentlich aus?“  Diese Frage habe ich mich schon ziemlich lange gefragt. Ich habe dies in den letzten Tage nachgeforscht und ein paar Dinge heraus gefunden.  Kaffee wird meist in Regionen, die 20 bis 25° nördlich und südlich des Äquators liegen angebaut (im sog. „Kaffeegürtel“). Die Kaffeefarmen sind in Höhen von 600m bis 2.300m (Arabica) und 100m bis ca. 1.000m (Robusta). Robusta und Arabicapflanzen sind also beide auf Höhen von 600m bis 1000m zu finden. Arabica fühlt sich bei durchschnittlichen 21°C am besten, während Robusta wärmere Temperaturen mehr mag, um ca. 26°C. Doch beide mögen es nicht zu warm (>30°C ) oder zu kalt (<13°C). Kaffeepflanzen mögen eine hohe Luftfeuchtigkeit. Im Falle der Robustapflanzen sogar fast...

Weiterlesen



Stephan´s Teilnahme an der Deutschen Latte-Art Meisterschaft

Unser Barista und Seminarleiter Stephan hat Mitte Januar an der Deutschen Latte-Art Meisterschaft teilgenommen. Wir haben ihn nach seinen Erlebnissen dazu befragt ;) Was kann man sich unter einer Kaffeemeisterschaft vorstellen und wie läuft das Ganze ab? Eine Kaffeemeisterschaft ist wie ein sportlicher Wettbewerb unter Baristi. Es geht im Prinzip darum, in einer vorgegebenen Zeit eine bestimmte Folge von Getränken zu liefern und dabei möglichst wenig technische Fehler zu machen, ergo möglichst viele Punkte zu sammeln.  Das heißt, es werden nicht nur die fertigen Getränke bewertet, sondern auch Faktoren wie sauberes Arbeiten, Workflow und Präsentation. Dies wird durch eine Handvoll Juroren aus der ganzen Welt beurteilt, die alle selbst Größen der Kaffeeindustrie sind. Das ganze erstreckt sich über 2 Tage,...

Weiterlesen



Polarstern - wir arbeiten mit wirklichem Ökostrom!

Als Gastronomiebetrieb und Rösterei verbrauchen wir natürlich einiges an Energie. Unsere Röstmaschine und unsere Espressomaschinen müssen laufen und ohne Energie wären wir nicht in der Lage unsere Arbeiten zu erledigen. Wie bei der Beschaffung unserer Rohkaffees, ist uns selbstverständlich auch bei unserer Energie ein nachhaltiger Ansatz wichtig. Mit Polarstern haben wir einen Anbieter gefunden, der wirklichen Ökostrom herstellt und einen langfristigen Ansatz in der Energieversorgung verfolgt.

Weiterlesen



Kakao und Kaffeekirsche - Die neue Las Tinieblas Ernte ist da!

Wenn wir uns für eine Kaffeesorte entscheiden, interessieren uns besonders die Anbaubedingungen und Arbeitsbedingungen auf der jeweiligen Plantage. Wir haben das Glück mit unserem Las Tinieblas einen wunderbaren, natürlich aufbereiteten Kaffee mit Aromen von Kakao und Kaffeekirsche, aus El Salvador im Sortiment zu haben, den wir über Christine Huemer beziehen. Genau wie uns, interessiert sie neben der Qualität der Bohnen, die Geschichte dahinter. Christine verbringt jedes Jahr viel Zeit in El Salvador und bringt uns nun schon seit einigen Jahren immer wieder begeisternden Kaffee nach Frankfurt. Sie importiert die Kaffeebohnen direkt, dadurch ist die Beschaffungskette zwischen Endverbraucher und Produzent sehr kurz. Christine kennt die Kaffeefarmer persönlich und verhandelt direkt mit diesen, sie spricht mit Arbeitern und Verwaltern um die Arbeitsbedingungen...

Weiterlesen