0

Ihr Warenkorb ist leer

[LAST CHANCE] SANTA LUCIA - BRASILIEN


    Auf einen Blick

    • Geschmack: Fruchtig, funky
    • Aromen: Honigmelone, Rohrzucker
    • Prozess: 72h Anaerobe Fermentation
    • Varietät: Yellow Bourbon
    • Herkunft: Carmo de Minas, Brasilien

    Ernte: 08.-09.2020

    Beschreibung

    Vergiss, was Du über Kaffee aus Brasilien wusstest! Denn der Santa Lucia stellt dieses Verständnis auf den Kopf. Durch die 72 stündige anaerobe Fermentation der Kaffeekirschen entwickelt der Kaffee außergewöhnlich fruchtige und süße Aromen, die in keiner Weise an das klassische schokoladig-nussige Aromenprofil brasilianischer Kaffees erinnern. Damit zeigt sich hier auch klar, welches Potential in neuartigen Verarbeitungsmethoden wie der anaeroben Fermentation stecken: wenn richtig durchgeführt, gibt dieses Verfahren progressiven Farmer*innen die Möglichkeit ihren Kaffees auf natürlich Weise eine ordentliche Portion Funk einzuhauchen. 

    Unsere Empfehlung: unbedingt probieren. Get funky!


    Der Aufbereitungsprozess im Detail

    1. Selektives Pflücken der Kaffeekirschen per Handlese - nur Kirschen am Höhepunkt ihrer Reife werden geerntet
    2. Für die lange Fermentation wird ein hoher Zuckergehalt der Kirschen benötigt, daher werden diese auf ihre Brix-Werte untersucht (Maßeinheit für die relative Dichte von Flüssigkeiten)
    3. Doppeltes Sortieren der Kirschen nach (a) Dichte und (b) Größe
    4. Die gesamten Kirschen werden in luftdicht verschlossene Stahlfässer mit einem Luftventil gegeben, durch die der während der Fermentation entstehende Sauerstoff entweichen kann. Keine künstlichen Hefekulturen werden zugesetzt.
    5. In den Fässern werden die Kaffeekirschen 72h lang fermentiert, wobei am Ende der pH Wert das Ende der Fermentation bestimmt - erst wenn ein bestimmer Ph Wert erreicht wird, werden die Kirschen aus den Stahlfässern entnommen. Dies ist meist nach 72h erreicht.
    6. Im Anschluss werden die Kaffeekirschen getrocknet, während dessen wird regelmäßig der Feuchtigkeitsgehalt gemessen, um eine optimale Trocknung zu gewährleisten

    Auf unserem Blog findest Du mehr Infos zu anaerobem Kaffee.

    Herkunft

    Der Santa Lucia kommt von unserem Partner Carmo Coffee mit dem wir schon lange zusammen arbeiten. Unter anderem beziehen wir seit mehreren Jahren unseren Hausespresso Sertao von der Farmgruppe aus der Carmo de Minas Region. Umso mehr freuen wir uns, nun auch einen besonders aufregenden Kaffee aus der Region präsentieren zu können.
    Die Fazenda Santa Lucia wird bereits seit den 70ern von Helcio Carneiro Pinto geleitet. Unter seiner Leitung zählte die Farm zu den Vorreitern für hochwertigen Kaffee in Brasilien. Unter anderem war Helcio einer der ersten Farmer, die die Pulped Natural Methode angewendet haben und in die dafür nötige Infrastruktur investiert haben. 

    Seitdem investiert Helcio durch die Zusammenarbeit mit Universitäten und Wissenschaftlern, sowie Reisen in andere Ursprungsländer kontinuierlich in den Ausbau der Qualität auf der Fazenda Santa Lucia. Die Resultate davon sind erstklassige Anlagen und Methoden für die Verarbeitung der Kaffeekirschen, die die Grundlage für hochwertigen Kaffee legen. Unser Santa Lucia verdeutlicht das Potential dieser kontinuierlichen Suche nach höherer Qualität gepaart mit einem hohen Innovationsgeist.



    Inkl. MwSt. zzgl. Versand (Standardversand 4,90€, kostenlos ab 29€ innerhalb Dtl.) Lieferzeit: 3-5 Tage