0

Your Cart is Empty

Natürlich aufbereitete Kaffees aus Ostafrika sind ein Genuss für sich. Aus unseren Erfahrungen mit Naturals aus Äthiopien wissen wir die fruchtigen Noten mit einer milden Säure sehr zu schätzen. In Cuppings überzeugt dieser Geschmack einfach alle! Als echter Allrounder ist der Businde aber nicht nur pur als Filter ein Genuss, auch als Espresso und Mischgetränk ist die Süße dominant und macht viel Spaß beim Einstellen des Kaffees. Der Businde kommt aus Burundi, von hier hatten wir mit dem Nkonge und Gatukuza schon sehr besondere, gewaschene Kaffees. Ein Grund für uns auch den Naturals aus Burundi eine Chance zu geben!

Burundi ist ein Binnenstaat in Ostafrika. In einem der kleinsten Länder Afrikas liegt die Region Kayanza. Von dort beziehen wir unsere neuen Kaffeebohnen von Zuberi Matsitsi, Eigentümer von Matraco Coffee. An der Station Businde werden Kaffeekirschen von bis zu 650 lokalen Kleinbauern gesammelt und verarbeitet. Die Bourbon Kaffeekirschen wachsen auf 1.650 bis 1.800 m. An der Washing Station werden die Kaffeekirschen natürlich aufbereitet. Hierfür wird die Kaffeekirsche gewaschen, um Verunreinigungen zu entfernen und anschließend in der Sonne getrocknet. Wir rösten die Bohnen in unserer Rösterei in Sachsenhausen, Frankfurt für Dich als Filter und als hellen Espresso. Das Geschmacksprofil ist Natural typisch süß: Melasse und Holundernoten finden wir in einer Tasse wieder bei unserem Businde aus Burundi >>



Also in Coffee Origins

Herkunftsland Kenia - weltweit beliebter Kaffeegenuss
Origin series: Kenya

In Kenya, the history of coffee cultivation only begins at the end of the 19th century. The first coffee plant was probably introduced by the British during the British occupation. Initially, large farms were established around Nairobi, which were run exclusively by the British. Only after 1960, when Kenya became independent again, did the Kenyans themselves start growing coffee on small farms and continue to develop one of the finest and highest quality coffees in the world.

Read More
Brasilien: Kaffee aus nachhaltigem und fairem Anbau
Brazil: Coffee from sustainable and fair cultivation

Brazil is now the world's largest coffee producer and exporter. After Germany and the USA, Brazil itself is the strongest consumer of coffee grown in its own country. The "cafezinho", translated as "little coffee", is a strong, dark coffee served in Brazil as a sign of hospitality and conviviality. It is stronger than the filter coffee we know here and is often served heavily sweetened. Brazilians drink it at all times of the day.

Read More
Kaffee aus Burundi - das Long Miles Coffee Project
Coffee from Burundi - the Long Miles Coffee Project

Coffee from Burundi is often synonymous with coffee from the Long Miles Coffee Project. Ben and Kristy Carlson's project has brought speciality coffee from Burundi to roasters around the world and is improving the lives of local farmers by growing high quality coffee. In our interview, we talk to Seth Nduwayo, the production and quality manager, about the project, the harvest season and the impact of the Corona pandemic.

Read More

Incl. VAT plus shipping. Free international shipping available. Delivery time: depending on your location.

English
English